Aktuelle Mitteilungen


Da tut sich was

Junge Mütter

JungeMtterinAusbildungundBerufII-2008.pdf
[PDF-Datei | 1 MB]
JungeMtterinAusbildungundBeruf-2007Auenblatt.pdf
[PDF-Datei | 1 MB]
JungeMtterinAusbildungundBeruf-2007Innenblatt.pdf
[PDF-Datei | 478 kB]

Tagungen "Junge Mütter in Ausbildung und Beruf"

Am 12. Dezember 2007 und am 26. August 2008 veranstalteten die hessischen Optionskommunen gemeinsam mit dem Hessischen Landkreistag im Kreishaus des Landkreises Marburg-Biedenkopf in Marburg Tagungen zum Themenkomplex „Junge Mütter in Ausbildung und Beruf“. Beide Veranstaltungen verliefen sehr erfolgreich. Viele positive Erkenntnisse fließen in die gemeinsame Aktion der hessischen Optionskommunen zur besonderen Förderung von Alleinerziehenden ein (vergleiche Abschnitt „Alleinerziehende“).

Ein Bericht und Bilder zur Veranstaltung vom 26. August 2008 sind im Abschnitt „Fachtagungen“ hinterlegt.

Den umfangreichen Tagungsbericht zur ersten Tagung vom 12. Dezember 2007 können Sie als Druckausgabe per E-Mail bei der Geschäftsstelle des Hessischen Landkreistages anfordern. Die Adresse finden Sie im Abschnitt „Kontakt“.


Tagung "Junge Mütter in Ausbildung und Beruf" - 2007




























24.04.2019
Odenwaldkreis: Erfolgreicher Studienabschluss beim Odenwaldkreis

Sophia Neuer (2. von links) ist stolz auf ihren Studienabschluss. Mit ihr freuen sich (v.l.n.r.) Britta Ziefle (Vorsitzende des Personalrats), Elena Roßnagel (Jugend- und Auszubildendenvertretung), Landrat Frank Matiaske, Petra Karg (Gleichstellungsbeauftragte des Odenwaldkreises) sowie Manfred Kaufmann (Leiter Personalamt). Foto: Saskia Hofmann

18.04.2019
Main-Kinzig-Kreis: Pacfort aus Niederdorfelden verstärkt sich dank KCA-Jobcenter


08.04.2019
Main-Kinzig-Kreis: Wächtersbach stellt syrischen Flüchtling im Bereich „Zentrale Dienste“ ein


08.04.2019
Odenwaldkreis: Bedarf an qualifizierten Fachkräften auch im Einzelhandel

Für sein umfangreiches Sortiment sucht Holger Gunkel, Eigentümer des EDEKA-Marktes in Erbach, (rechts im Bild) regelmäßig Fachpersonal. Er sprach drüber mit Vertretern des Kommunalen Job-Centers sowie der InA gGmbH und Michael Vetter, dem Kreisbeigeordneter für Arbeit und Soziale Sicherung. Foto: Jana Brendel / InA gGmbH

03.04.2019
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung März Schwerpunkt Altenpflege



powered by webEdition CMS