Aktuelle Mitteilungen


Schwarz auf Weiß

Schwarz auf Weiß

07.10.2020Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung September 2020 – Hessische Kommunale Jobcenter schreiten bei Digitalisierung weiter voran

MKK_Monatsuebersicht_September2020.pdf
[PDF-Datei | 454 kB]

Stark. Sozial. Vor Ort. Hessische Kommunale Jobcenter digital auf dem Weg in die Zukunft


Die Kommunalen Jobcenter in Hessen bauen ihr Onlineangebot weiter aus. Was digital möglich und für die Beziehenden von Arbeitslosengeld II sinnvoll ist, wollen die Kommunalen Jobcenter in Hessen realisieren. Dazu arbeiten sie punktuell auch über Ländergrenzen hinweg mit anderen SGB-II-Trägern zusammen, um Synergieeffekte zu erzielen und Fachkompetenz zu bündeln. Ein wesentlicher Meilenstein ist der digitale Erstantrag. Komfortabel und ohne Medienbrüche können Leistungsbeziehende rund um die Uhr ihren Anspruch online geltend machen – sowohl mit PC als auch über mobile Endgeräte. Nachweise, Unterlagen etc. können sie ebenfalls unbürokratisch abfotografieren oder einscannen und hochladen. Seit Mitte Juni 2020 bietet bereits ein Drittel der hessischen Kommunalen Jobcenter diesen Service an. Die Weiteren arbeiten aktuell mit Hochdruck an der technischen Einbettung.

Ferner entwickeln die hessischen Kommunalen Jobcenter seit Januar 2020 in sogenannten Innovationslaboren Ideen und Angebote zu den Themen Videokommunikation, Social-Media, Erklärvideos, Gamification, Design Thinking, digitale Kundenkarten und Antragsdaten. Das Besondere hierbei: An vielen Stellen arbeiten Leistungsbeziehende und Mitarbeitende der Kommunalen Jobcenter Hand in Hand. Eine Erfahrung, die beide Seiten als äußerst positiv empfinden. Die unterschiedlichen Perspektiven münden in einer besseren Verständlichkeit digitaler Produkte und erhöhen deren langfristige Akzeptanz bei den Menschen, für die sie entwickelt werden.

Sehr gute Resonanz im Main-Kinzig-Kreis

Das Kommunale Center für Arbeit (KCA) im Main-Kinzig-Kreis hat den digitalen Erstantrag bereits Ende Juli 2020 implementiert. Nach zwei Monaten ziehen die Verantwortlichen ein positives Resümee: „Die Klientinnen und Klienten nehmen diese zusätzliche Möglichkeit sehr gut an, wir erhalten eine weit überwiegend positive Rückmeldung", so Beate Langhammer, Vorstandsvorsitzende des KCA. Bisher erfolgten bereits knapp 300 Erstanträge über das neue online-Verfahren. „Wir haben auf verschiedenen Kanälen über diese neue und komfortable Möglichkeit informiert und freuen uns über die positive Resonanz", so Langhammer. Es habe nur sehr wenige Klärungsbedarfe seitens der Antragsteller gegeben und diese hätten sich in jedem Fall leicht ausräumen lassen. Gleichwohl stehe man im regelmäßigen Austausch mit dem Dienstleister, der für die technische Umsetzung verantwortlich zeichne. „Diese Feedbacks sowohl seitens der Klienten als auch der Mitarbeitenden sind natürlich sehr wertvoll, um das gemeinsame Angebot stetig zu verbessern", endet Langhammer.

Aktueller Überblick

Die Quote der Arbeitslosen nach dem SGB II hat sich im Vergleich zum Vormonat leicht reduziert auf 3,2 Prozent. Das entspricht im September 2020 exakt 7.410 Arbeitslosen im MKK. Die Anzahl der Leistungsbezieher nach dem SGB II betrug in diesem Zeitraum 25.677 Personen. Es gelang dem Jobcenter im September 328 Arbeitsuchende in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Zahl der Neuanträge lag bei 423. Im gleichen Zeitfenster nahmen 885 Klientinnen und Klienten des KCA-Jobcenters an einer Maßnahme der aktiven Arbeitsförderung teil. Zusätzliche Informationen können Sie der beigefügten Übersicht entnehmen.

Offen für kreative Lösungen

Die hessischen Kommunalen Jobcenter beschreiten den Weg zu einer umfassend digitalisierten Verwaltung konsequent weiter. Sie gründen ihr erfolgreiches Wirken auf einer engen und aufgeschlossenen Zusammenarbeit sowie der Offenheit, kreative und experimentelle Ideen zu verfolgen. Die einzelnen Ergebnisse aus den Innovationslaboren stehen jedem Kommunalen Jobcenter zur Verfügung. So kann jeder diese vor Ort individuell anpassen und nutzen. Auf diese Weise füllen sie das bundesweit gültige Credo mit Leben: #Stark.Sozial.VorOrt.


02.12.2020
Die hessischen Kommunalen Jobcenter auf dem Weg in die Zukunft!


02.12.2020
MKK: Monatsmeldung November 2020 – Kommunale Spitzenverbände präsentieren Zukunftsstrategien für Kommunale Jobcenter


23.11.2020
Main-Kinzig-Kreis: KCA-Nachwuchskräfte präsentieren Projektarbeit per Video-Konferenz


12.11.2020
MKK: Monatsmeldung Oktober 2020 – KCA-Jobcenter vernetzt sich weiter für effektiven Opferschutz

Yasmin Schilling, Beauftragte für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt (BCA) im Kommunalen Center für Arbeit (KCA).

23.10.2020
Main-Kinzig-Kreis: KCA-Jobcenter fördert Gründung einer Kung-Fu-Schule für Kinder und Jugendliche

(v.r.) Sebastian Hahn, Referatsleiter Recht im KCA-Jobcenter, Gaetano La-Licata, Denise Gary sowie eine Mitarbeiterin der KCA-Fachstelle Existenzgründung und Selbstständige


powered by webEdition CMS