Aktuelle Mitteilungen


Schwarz auf Weiß

Schwarz auf Weiß

09.09.2020Main-Kinzig-Kreis: KCA-Jobcenter bildet kontinuierlich den eigenen Nachwuchs aus

Mit gutem Vorbild voran

„Wir machen uns auf vielen Ebenen stark für den Berufsstart junger Menschen", erläutert Michael Krumbe, Vorstandsvorsitzender des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA). So werbe das Kommunale Jobcenter aktuell im Verbund mit der Industrie- und Handelskammer sowie den Kreishandwerkerschaften bei kleinen und mittelständischen Unternehmen im Main-Kinzig-Kreis dafür, Ausbildungsplätze für benachteiligte Jugendliche zu schaffen. Im Rahmen der von Erster Kreisbeigeordneten Susanne Simmler angestoßenen Initiative Impulse 2020 – Berufswege starten fördert das KCA-Jobcenter Ausbildungsverhältnisse unter bestimmten Voraussetzungen mit bis zu 8.080 Euro.

„Wir können natürlich nicht einerseits an die soziale Verantwortung der heimischen Wirtschaft appellieren und anderseits selbst keinen Beitrag leisten", so Krumbe. Daher bietet das KCA auch 2020 wieder sieben Studienanfängern die Chance auf ein Duales Studium in den Fachrichtungen Bachelor of Arts - Public Administration (BoA) sowie Bachelor of Arts - Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (BASS). „Gerade in der Corona-Krise hat sich gezeigt, wie wichtig eine leistungsfähige, bürgerorientierte und moderne Sozialverwaltung ist", betont der KCA-Vorstandsvorsitzende: „Wir brauchen für unsere Zukunft talentierte, engagierte junge Menschen, die die staatliche Daseinsfürsorge aufrecht erhalten und mit kreativen, frischen Ideen Integrationsstrategien für Arbeitsuchende entwickeln."

Zeitgleich zum Studienstart freuen sich vier Nachwuchskräfte des KCA-Jobcenters über den erfolgreichen Studienabschluss als Bachelor of Arts - Public Administration. Der KCA-Vorstand gratuliert den frischgebackenen Fachkräften herzlich: „Sie sind in der Leistungssachbearbeitung Hanau eine wertvolle Verstärkung an unserem größten der vier regionalen Standorte."
Das KCA will in den kommenden Jahren an seinem Ausbildungskurs festhalten. „Wir werden weiterhin Duale Studienplätze in einem gleichbleibenden Umfang anbieten", verspricht Krumbe, der fortführt, dass gegenwärtig bereits das Bewerbungsverfahren für den Studienjahrgang 2021 laufe. „Auf diese Weise schließt sich der Kreis und beginnt von neuem – wir bleiben fest entschlossen beim Thema Berufsstart junger Menschen mit gutem Vorbild voranzugehen!"


02.12.2020
Die hessischen Kommunalen Jobcenter auf dem Weg in die Zukunft!


02.12.2020
MKK: Monatsmeldung November 2020 – Kommunale Spitzenverbände präsentieren Zukunftsstrategien für Kommunale Jobcenter


23.11.2020
Main-Kinzig-Kreis: KCA-Nachwuchskräfte präsentieren Projektarbeit per Video-Konferenz


12.11.2020
MKK: Monatsmeldung Oktober 2020 – KCA-Jobcenter vernetzt sich weiter für effektiven Opferschutz

Yasmin Schilling, Beauftragte für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt (BCA) im Kommunalen Center für Arbeit (KCA).

23.10.2020
Main-Kinzig-Kreis: KCA-Jobcenter fördert Gründung einer Kung-Fu-Schule für Kinder und Jugendliche

(v.r.) Sebastian Hahn, Referatsleiter Recht im KCA-Jobcenter, Gaetano La-Licata, Denise Gary sowie eine Mitarbeiterin der KCA-Fachstelle Existenzgründung und Selbstständige


powered by webEdition CMS