Aktuelle Mitteilungen


Schwarz auf Weiß

Schwarz auf Weiß

06.02.2020Kreis Groß-Gerau: Kommunales Jobcenter präsentiert sich auf Hobit 2020

Einstiegsmöglichkeiten in Ausbildung und Studium

Sie informierten die Besucherinnen und Besucher über Ausbildungsmöglichkeiten: Shanjida Haque, Rubina Mannan (beides BASS-Studierende), Fabian Anhalt (Öffentlichkeitsarbeit), Beatrice Klier (Ausbildungskoordinatorin) (v.l.n.r.).

Kürzlich präsentierte sich das Kommunale Jobcenter Kreis Groß-Gerau mit einem Informationsstand auf den „Hochschul- und Berufsinformationstagen" (Hobit) im Darmstädter Kongresszentrum „darmstadtium". Die dreitägige Messe rund um die Themen Ausbildung, Studium und Berufseinstieg ist deutschlandweit die größte ihrer Art und zog in diesem Jahr rund 19.000 Oberstufenschülerinnen und -schüler aus Darmstadt und dem gesamten Rhein-Main-Gebiet an.

Auch das Kommunale Jobcenter Kreis Groß-Gerau gehörte zu den 150 Ausstellenden und nutzte die Messe, um über die angebotenen Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren.

Angefangen von einem Jahrespraktikum für Fachoberschul-Absolventen, über die Ausbildung zum Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Systemintegration bis hin zu den beiden dualen Studiengängen „BASS" (Bachelor of Arts – Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung) und „BAAV" (Bachelor of Arts – Public Administration) bietet das Jobcenter vielfältige Möglichkeiten für Schulabsolventinnen und
-absolventen.

Besonderes Interesse weckten die dualen Bachelor-Studiengänge „BASS" und „BAAV", die in Zusammenarbeit mit der Hochschule Fulda bzw. der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung in Wiesbaden angeboten werden. Sie ermöglichen, das theoretisch orientierte Studium mit der Praxis der täglichen Arbeit im Jobcenter zu verbinden. Ein weiterer Reiz des dualen Studiums besteht darin, bereits ab dem ersten Semester Geld zu verdienen.

In sieben („BASS") bzw. sechs („BAAV") Semestern erhalten die Studierenden Einblick in die verschiedenen Abteilungen des Kommunalen Jobcenters und lernen neben ihrem späteren Arbeitsbereich auch die Arbeit einer öffentlichen Verwaltung sowie die Strukturen kommunaler Verwaltung kennen.

Weitere Informationen zu den dualen Studiengängen und dem weiteren Ausbildungsangebot des Jobcenters erhalten Sie auf der Website des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau (www.jc-gg.de/ausbildung), der Hochschule Fulda (www.hs-fulda.de) sowie der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (www.hfpv-hessen.de).

Bewerbungen für die Ausbildung zum Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Systemintegration können noch bis einschließlich 29.02.20 abgegeben werden. Für die dualen Studiengänge startet die nächste Bewerbungsrunde voraussichtlich in diesem Herbst.


17.06.2020
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung Mai - Keine Trendwende bei SGB-II-Neuanträgen


10.06.2020
Kreis Groß-Gerau / KJC: Start des digitalen ALG II in Hessen und Niedersachsen


08.06.2020
Odenwaldkreis: Maßnahme „Qualifizierung für Frauen“ verändert Lebensstrukturen

Bei der Maßnahme „Qualifizierung für Frauen“ werden unter anderem in Praktika nötwenige Kenntnisse vermittelt. Teilnehmerin Ilmie Impram Oglou absolvierte eines erfolgreich im Friseurbetrieb "Goldene Schere" (Höchst). Inhaber Rafet Sarikaya stellt seinen Kopf zur Verfügung, um ihr das richtige Haare waschen zu zeigen.   Foto Simone Gunkelmann, Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft

08.05.2020
Main-Kinzig-Kreis: Kommunales Center für Arbeit übernimmt erfolgreichen Absolventen – noch freie Studienplätze für 2020

Der frischgebackene KCA-Fallmanager Thomas Domin (Bildmitte) mit KCA-Vorstandsvorsitzendem Michael Krumbe sowie Kolleginnen.

06.05.2020
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung April – Corona-bedingter Anstieg von SGB-II-Leistungsempfängern



powered by webEdition CMS