Aktuelle Mitteilungen


Schwarz auf Weiß

Schwarz auf Weiß

31.10.2019Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung Oktober Schwerpunkt Personalgewinnung für Logistikbranche

Monatsuebersicht_Oktober.pdf
[PDF-Datei | 420 kB]

Personal für ID Logistics


Das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA), präsentiert und kommentiert monatlich relevante Zahlen aus dem Geltungsbereich des Sozialgesetzbuches II (SGB II). Darüber hinaus stellt es wechselnde Schwerpunktthemen vor.

Aktueller Überblick

Die Quote der Arbeitslosen nach dem SGB II hält sich weiter auf einem niedrigen Niveau und liegt aktuell bei 2,7 Prozent. Das entspricht im Oktober 2019 exakt 6.149 Arbeitslosen im MKK. Im Vergleich zum Vorjahresmonat, Oktober 2018 ist das ein signifikanter Rückgang von 311 Personen und damit eine gegenläufige Entwicklung zu den Arbeitslosenzahlen im SGB III, welche im gleichen Zeitraum um 459 gestiegen sind. Die Anzahl der Leistungsbezieher nach dem SGB II betrug in diesem Zeitraum 23.974 Personen. Es gelang dem Jobcenter im Oktober 393 Arbeitsuchende in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Zahl der Neuanträge lag bei 454. Im gleichen Zeitfenster nahmen 1.097 Klientinnen und Klienten des KCA-Jobcenters an einer Maßnahme der aktiven Arbeitsförderung teil. Die Bandbreite dieser Maßnahmen ist sehr weit und reicht von niedrigschwelligen Angeboten bis hin zu arbeitsmarkt-nahen Qualifizierungen. Zusätzliche Informationen können Sie der beigefügten Übersicht entnehmen. Schwerpunkt der vorliegenden Monatsmeldung stellt die Rekrutierung von Logistik-Fachpersonal dar.

Themen-Schwerpunkt Oktober 2019 – KCA-Jobcenter unterstützt ID Logistics am Standort Hammersbach

Das „Interkommunale Gewerbegebiet Limes" am Grenzverlauf zwischen Main-Kinzig-Kreis (MKK) und Wetterau-Kreis entwickelt sich zum Job-Motor für die Region. Treibende Kraft ist der französischstämmige Logistik-Konzern ID-Logistics, der seit Ende 2018 am Standort Hammersbach ein Lager für E-Commerce-Artikel auf einer Fläche von bislang 40.000 Quadratmetern entwickelt hat. Aktuell beschäftigt das Unternehmen dort ca. 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Tendenz steigend.

Neben der günstigen geographischen Lage am Rande des Rhein-Main-Gebietes sowie der ausgezeichneten infrastrukturellen Anbindung war für ID Logistics bei der Standortwahl vor allem entscheidend, dass das Unternehmen ausreichend Personal rekrutieren kann. Ein wichtiger Partner war und ist hierfür das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) des MKK. „Das Berufsfeld Lager/Logistik bietet für Arbeitsuchende ausgezeichnete Perspektiven", weiß Michael Krumbe, Vorstand des KCA-Jobcenters und zählt auf: „Ein unkomplizierter Einstieg, angenehme, sichere und moderne Arbeitsbedingungen sowie – bei entsprechendem Engagement – realistische Aufstiegs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten."

Um diese Chancen, für möglichst viele Menschen zu verwirklichen, die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) beziehen, hat das KCA-Jobcenter ID Logistics und dessen Personalpartner IBS GmbH von Anfang an intensiv begleitet und unterstützt. „Wir haben zunächst unseren Klientenbestand gesichtet und geeignete Personen zu Informationsveranstaltungen eingeladen", erklärt Michael Krumbe. Es folgten gemeinsam mit dem Arbeitgeber organisierte Bewerberrunden, ein Heranführen der Menschen an das Themenfeld Logistik mittels einer vom kreiseigenen Bildungsträger AQA GmbH entwickelten und durchgeführten Maßnahme sowie anschließend Praktika im laufenden Betrieb.

Auf der Basis sei dann entschieden worden, wer zu welchen Konditionen bei ID Logistics einen Arbeitsvertrag erhalte und im Unternehmen qualifiziert werde. Um dem wachsenden Personalbedarf in Hammersbach weiter Rechnung zu tragen, geht die Suche beim Kommunalen Jobcenter des MKK unvermindert weiter. „Unser Ziel lautet, im Oktober 2019 den mittlerweile vierzigsten Arbeitsvertrag unter Dach und Fach zu bringen", gibt Michael Krumbe vor.

Mit seiner Stellvertreterin Beate Langhammer nutzte er die Gelegenheit, sich vor Ort ein Bild zu machen. Uwe Ebling trägt als Director Human Ressource die Personalverantwortung für die sechs deutschen Niederlassungen von ID Logistics und deren 1.500 Mitarbeiter. Gemeinsam mit dem Hammersbacher Standortleiter Sven Angul sowie dessen Operation Manager Harald Lupp führte er neben seinen Gästen vom KCA auch den Bürgermeister von Hammersbach Michael Göllner sowie IBS- Geschäftsführerin Silke Claßen, deren Personal- und Unternehmensberatung Spezialist für Mitarbeiterbindungsprogramme ist und bereits seit 20 Jahren in Schöneck besteht, durch das neu errichtete, moderne Hochregallager.

„Wir legen großen Wert auf familienfreundliche Arbeitskonzepte, beispielsweise individuelle Schichten für Teilzeitkräfte", stellt Uwe Ebling die Vorzüge seines Unternehmens hervor und benennt neben diversen Annehmlichkeiten wie kostenlosen Getränken und Obst sowie eigenen Ruhe-Räumen auch die Option einer betrieblichen Ausbildung sowie eines dualen Studiums.

Die Logistik-Profis geben sich selbstbewusst. Das klar definierte Ziel sei es, zu einem der attraktivsten Arbeitgeber der Region heranzuwachsen. Mittelfristig sollen in Hammersbach 500 Arbeitsplätze entstehen. Dabei strebt ID Logistics an, nur für saisonale Schwankungen auf Zeitarbeitsfirmen zurückzugreifen, etwa im Weihnachtsgeschäft.

Susanne Simmler, Erste Kreisbeigeordnete und Verwaltungsratsvorsitzende des KCA, hatte sich unlängst im Rahmen einer politischen Rad-Tour selbst einen Eindruck vom Gewerbegebiet Limes gemacht. „Was hier entsteht, ist ein Riesengewinn für unseren Landkreis. Ich freue mich sehr, wenn unser Kommunales Jobcenter einen signifikanten Beitrag zu dieser Erfolgsgeschichte liefern kann", resümiert die Vize-Landrätin.


04.11.2019
Odenwaldkreis: InA gGmbH ebnet mit Maßnahme „Work On“ Wege aus der Langzeitarbeitslosigkeit


01.11.2019
Odenwaldkreis: Halloweenaktion bei der Maßnahme „Get Back“

Teilnehmende und Coaches der Maßnahme "Get Back" präsentieren das Ergebnis ihres "Halloween-Projekts".  Foto: InA gGmbH

31.10.2019
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung Oktober Schwerpunkt Personalgewinnung für Logistikbranche


11.10.2019
Main-Kinzig-Kreis: Kreis-Bürgermeister und Jobcenter im engen Austausch


08.10.2019
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung September Schwerpunkt Bustour Grüne Berufe



powered by webEdition CMS