Aktuelle Mitteilungen


Schwarz auf Weiß

Schwarz auf Weiß

06.08.2015Hersfeld-Rotenburg: Erfolgreicher Abschluss der überbetrieblichen Ausbildung in 2015

Von links nach rechts: Wilfried Wedekind (SRH); Lars Ullrich (SRH); Loretta Adler (Azubi); Fabian Göbel (KJC); Jana Staar (Azubi); Angelika Schniederalbers (KJC); Bernd Gümbel (KJC); Wladimir Schwanke (Azubi)

Mit Beendigung dieses Ausbildungsjahres konnten insgesamt neun junge Menschen über eine überbetriebliche Ausbildung durch das Kommunale Jobcenter erfolgreich gefördert werden.

Das Modell der überbetrieblichen Ausbildungen soll junge Ausbildungsplatzsuchende während der Lehrjahre unterstützen. Hierzu steht ihnen über die gesamte Ausbildungsdauer ein Bildungsträger als Ansprechpartner unterstützend zur Seite. Außerdem werden die ausbildenden Kooperationsbetriebe gefördert. Finanziert wird dieses Modell aus Eingliederungsmitteln des Bundes und dem Ausbildungsbudget des Landes Hessen.

Der mit der Begleitung der kooperativen Ausbildung beauftragte Bildungsträger SRH GmbH aus Bad Hersfeld konnte sich gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kommunalen Jobcenters und natürlich den erfolgreichen Absolventen über fünf erfolgreiche Förderungen freuen. Darunter sind eine Kauffrau im Einzelhandel, eine Verkäuferin, ein Restaurantfachmann und ein Fachlagerist. Ein weiterer Jugendlicher wurde nach dem ersten Ausbildungsjahr vom Kooperationsbetrieb in eine betriebliche Ausbildung übernommen und wird seine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel ungefördert fortsetzen.

Außerdem konnten über den ebenfalls in Bad Hersfeld ansässigen Bildungsträger VIA e.V. vier weitere Jugendliche ihre überbetriebliche Ausbildung erfolgreich beenden, zwei davon aufgrund der Erziehung eines Kindes in Teilzeit.


24.04.2019
Odenwaldkreis: Erfolgreicher Studienabschluss beim Odenwaldkreis

Sophia Neuer (2. von links) ist stolz auf ihren Studienabschluss. Mit ihr freuen sich (v.l.n.r.) Britta Ziefle (Vorsitzende des Personalrats), Elena Roßnagel (Jugend- und Auszubildendenvertretung), Landrat Frank Matiaske, Petra Karg (Gleichstellungsbeauftragte des Odenwaldkreises) sowie Manfred Kaufmann (Leiter Personalamt). Foto: Saskia Hofmann

18.04.2019
Main-Kinzig-Kreis: Pacfort aus Niederdorfelden verstärkt sich dank KCA-Jobcenter


08.04.2019
Main-Kinzig-Kreis: Wächtersbach stellt syrischen Flüchtling im Bereich „Zentrale Dienste“ ein


08.04.2019
Odenwaldkreis: Bedarf an qualifizierten Fachkräften auch im Einzelhandel

Für sein umfangreiches Sortiment sucht Holger Gunkel, Eigentümer des EDEKA-Marktes in Erbach, (rechts im Bild) regelmäßig Fachpersonal. Er sprach drüber mit Vertretern des Kommunalen Job-Centers sowie der InA gGmbH und Michael Vetter, dem Kreisbeigeordneter für Arbeit und Soziale Sicherung. Foto: Jana Brendel / InA gGmbH

03.04.2019
Main-Kinzig-Kreis: Monatsmeldung März Schwerpunkt Altenpflege



powered by webEdition CMS